www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Die Legende muss weiter leben

Mit 88 Jahre verstarb Wirtin Erna. Herz, Seele und Aushängeschild des „Silbersack“, eine Kultkneipe auf St. Pauli. 1949 wurde diese Kneipe von Erna und ihrem Mann mit eigenen Händen aufgebaut. Nach ihrem Tod, erlosch nicht nur der gute Geist der Kneipe, sondern auch die Konzession für den Betrieb. Nun ist der „Silbersack“ geschlossen. Freunde und Fans der Eckkneipe haben sich in Bewegung gesetzt um ihre Stammkneipe wieder zu öffnen.

So gab es ein Konzert vor den geschlossenen Türen oder es hat sich eine Facebook Gruppe gebildet die für die wieder in Betrieb nahme kämpfen wollen. „Der Silbersack gehört zu St. Pauli. Er ist nicht nur eine Touristenattraktion geworden. Die Kneipe ist viel mehr ein herzlicher Treffpunkt für viele St. Paulianer. Er muss auf jeden Fall erhalten bleiben“, sagt Michael Osterburg, Bezirksfraktionschef der Grünen in Mitte. Den Erhalt wollen auch die Erben. Sie versichern immer wieder, dass sie den Silbersack und das neben an stehende Wohnhaus nur an Interessenten verkaufen würden, die die Kneipe erhalten wollen. Es kann nun gehofft werden, dass sie Wort halten und der Silbersack bald wieder seine Türen öffnen wird.