www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Marketingkonzept für die Wochenmärkte

„Ich geh mal eben auf den Markt!“, ist viel zu selten zu hören. In der letzten Woche hat die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte beschlossen, dies zu ändern. Die Hamburger Wochenmärkte sollen durch ein Marketingkonzept in ihrer Popularität gestärkt werden. Die Grüne Fraktion Hamburg-Mitte begrüßt diesen Fortschritt. „Wir haben uns seit Jahren für die Verbesserung der Märkte eingesetzt und das Marketingkonzept ist ein Vorschlag daraus.“, sagt der Fraktionsvorsitzende Michael Osterburg.

Die Zuständigkeit für die Ressourcen der Wochenmärkte wurde 2004 in die bezirkliche Verantwortung gegeben. Seitdem zielt die Grüne Fraktion darauf, ein bezirkliches Managementkonzept für die Wochenmärkte zu entwickeln. Insbesondere lokale Erzeuger nutzen die Wochenmarktstände zum Verkauf ihrer Ware. „Wochenmärkte haben eine wichtige Versorgungsfunktion und bieten Produkte aus der Region“, betont Michael Osterburg. Lebensmittel aus der Region können direkt aus erster Hand bezogen werden. Ein Wochenmarktbesuch ermöglicht dabei das direkte Gespräch mit dem Erzeuger eines Produktes, so dass eine selten gewordene persönliche Beziehung zwischen Erzeuger und Verbraucher entsteht. Abseits von Neonröhren können hier regionale Produkte mit umfassender Beratung erstanden werden. Für die Anwohner bieten Wochenmärkte gleichzeitig einen regelmäßigen Treffpunkt und die Gelegenheit, sich mit Nachbarn und Bekannten auszutauschen. So bildet die Tradition der Hamburger Wochenmärkte mit ihrer besonderen Atmosphäre auch einen Kontrapunkt zum schnelllebigen Alltag.

Das entwickelte Marketingkonzept für die Hamburger Wochenmärkte beinhaltet den Ausbau der Beschilderung der Marktflächen, um verstärkt auf die Wochenmärkte hinzuweisen. Außerdem soll ein einheitliches Logo die Hamburger Wochenmärkte als Marke positionieren und damit ihren Bekanntheitsgrad vergrößern. Der Senat muss dem Konzept noch zustimmen. In Hamburg-Mitte würden die derzeit 17 Wochenmärkte von dieser Maßnahme profitieren.

 

An den folgenden Standorten finden in Hamburg-Mitte regelmäßig die Wochenmärkte statt: Bei der Vogelstange in Hamm-Nord, am Berta-Kröger-Platz in Wilhelmsburg, am Carl-von-Ossietzsky-Platz in St. Georg, im Finksweg in Finkenwerder, am Großneumarkt in der Neustadt, am Hopfenmarkt in der Hamburg-Altstadt, in der Kandinskyallee in Billstedt, auf dem Karl-Arnold-Ring in Wilhelmsburg, in der Langen Reihe in St. Georg, am Meurerweg in Horn, in der Möllner Landstraße in Billstedt, auf der Marktstraße in Kirchsteinbek, auf dem Rothenburgsorter Marktplatz in Rothenburgsort, am Sachsenfeld in Hammerbrook, auf dem Spielbudenplatz in St. Pauli, an der Steinbeker Marktstraße in Kirchsteinbek und am Stübenplatz in Wilhelmsburg.