www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Wilhelmsburg, Neuwerk oder City?

Olaf Scholz (SPD) hat laut NDR 90,3 Wilhelmsburg als neuen Standort für das Bezirksamt Mitte ins Gespräch gebracht. Auf dem Jahresempfang des Amts am Dienstag schloss er einen Umzug an den S-Bahnhof Wilhelmsburg nicht aus. Die GAL-Fraktion Hamburg-Mitte begrüßt das Interesse des Bürgermeisters an Wilhelmsburg. "Wilhelmsburg gehört zwar noch nicht lange zum Bezirk Mitte, ist inzwischen aber schon integriert. Das Bezirksamt Mitte muss in der Mitte des Bezirks für alle Bürger erreichbar sein, deshalb ist die bessere Variante die Umweltbehörde nach Wilhelmsburg zu bringen. Dazu stehen wir weiterhin", sagt der Fraktionsvorsitzende Michael Osterburg.

Bezirkschef Markus Schreiber (SPD) hingegen lehnte Wilhelmsburg als neuen Standort für das Bezirksamt Mitte als zu abseits gelegen ab und verglich Wilhelmsburg mit der Insel Neuwerk. Davon distanziert sich die GAL-Fraktion aus Mitte. "Neuwerk liegt 100 km weiter westlich, diese Entfernung mit einer S-Bahn fahrt von 8 Minuten (Hauptbahnhof - Wilhelmsburg) zu vergleichen mutet schon etwas merkwürdig an", meint Michael Osterburg.

"Alle reden davon, wie wichtig Wilhelmsburg für die Entwicklung Hamburgs ist und wenn es dann um etwas geht, wird gekniffen. Das finden wir sehr traurig", sagt Jutta Kodrzynski - GAL Abgeordnete in der Bezirksversammlung Mitte.

Die Standort-Entscheidung solle in etwa zwei Wochen fallen, hieß es aus Senatskreisen.