www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Willkommen bei den GRÜNEN in Hamburg-Mitte

Was gibt es Neues in Mitte?

Do

24

Mai

2018

Fußverkehrskonzepte für den Bezirk Mitte

Die GRÜNEN im Bezirk Nord haben’s vorgemacht, wir gehen mit: Hamburg-Mitte wird eigene Fußverkehrskonzepte erstellen – zunächst für besonders viel bewanderte Orte wie die Neustadt und St. Georg. Aber auch innenstadtfernere Orte, wie beispielsweise das Billstedter Zentrum, sollen betrachtet werden, und bessere, barrierefreie Wege erhalten. Die Hamburger Bürgerschaft hat - auf Initiative der Fraktionen von SPD und GRÜNEN – im Rahmen der Haushaltsberatung erstmals den Bezirken ab dem Doppelhaushalt 2017/18 jährlich eine Million Euro zur Förderung des Fußverkehrs zur Verfügung gestellt (vgl. Drs. 21/7017[1]). Wie in Drs. 21/8732 ersichtlich, werden dem Bezirk Mitte für die Förderung der Barrierefreiheit im öffentlichen Raum sowie die Förderung des Fußverkehrs jeweils 150.000€ zugesprochen. Ein Teil dieser Gelder soll nun zur Entwicklung konkreter Fußverkehrskonzepte eingesetzt werden.

mehr lesen

Do

24

Mai

2018

Begehung Kreisverkehr Horner Weg / Rhiemsweg

 

Am Dienstag, den 22. Mai trafen sich die GRÜNEN Bezirksabgeordneten aus Mitte Meryem Çelikkol und Carina Sickau sowie der zugewählte Bürger Sven Dahlgaard und die SPD-Abgeordnete Elke Kuhlwilm mit Polizeihauptkommissar Andreas Scheper (PK 42) zur Begehung des Kreisverkehrs Horner Weg / Rhiemsweg. Es waren einige Bürger*innenbeschwerden eingegangen, der Kreisverkehr sei zu unübersichtlich. Einerseits da es keine mittige Begrünung oder Kennzeichnung gebe, sodass der Pkw-Verkehr direkt über den Kreisel hinweg fahre. Andererseits da Zebrastreifen für die Fußüberwege fehlten, was zu Irritationen führe, da so oftmals nicht mehr angehalten würde. Auch wir konnten mehrfach derartige Situationen in dem dreiviertelstündigen Termin - trotz des gut sichtbaren, uniformierten Polizisten - beobachten.

mehr lesen

Di

08

Mai

2018

Paloma-Viertel: Gemeinsam geht's voran!

Mit dem heute präsentierten Verhandlungsergebnis zum Bauvorhaben „Paloma-Viertel“ können die Bayerische Hausbau, die PlanBude, der Bezirk Hamburg-Mitte und die rot-grüne Koalition eine gute und zukunftsweisende Perspektive für die Neubebauung am Spielbudenplatz vermelden. Das Paloma-Viertel ist zweifellos eines der wichtigsten Bauvorhaben auf St. Pauli, das sogar bundesweit für Interesse und fachlichen Austausch sorgt. Der Bezirk Hamburg-Mitte geht in vielerlei Hinsicht neue Wege bei diesem Projekt, allen voran durch die hohe Nachverdichtung und die – im Bezirk Hamburg-Mitte erstmalige – Öffnung privater Dächer für die Allgemeinheit. Auch der Beteiligungsprozess, für den sich eigens die PlanBude gründete, ist neuartig und auf St.Pauli zugeschnitten.

Am 3.6. wird es von 16 – 20 Uhr eine Stadtteilversammlung rund um den PlanBude-Container, Taubenstraße Ecke Spielbudenplatz geben. Diskutieren Sie mit Vertreter*innen des Bezirks, der Politik, der Eigentümerin (16:30), der Initiative Essohäuser (17:30) und der PlanBude (durchgängig). Weitere Infos hier: http://planbude.de/lurbaniste-cest-moi-stadtteil-info-neue-esso-haeuser/

mehr lesen

Mi

02

Mai

2018

GRÜNER Jahresempfang 2018 im neuen ParkCafé Planten un Blomen

mehr lesen

Fr

20

Apr

2018

Unterstützung für den PlanBude Container

 

Gemeinsam die Stadt gestalten und dabei alle an einen Tisch setzen - das ist die erklärte Arbeit der PlanBude auf St. Pauli. Begonnen hat alles mit der Diskussion und dem Abriss der Esso-Häuser Ende 2013. Eine unabhängige Plattform hat sich gegründet und versucht seitdem unter anderem den Prozess rund um das Paloma-Viertel zu begleiten, der für die Bürger*innen von St. Pauli von großem Interesse ist. Aktuell steuern wir bei den Planungen auf ein Gesamtpaket zu, das unter anderem die Sicherung der Baugemeinschaft und die Nutzung der öffentlichen Flächen beinhaltet. 

mehr lesen

Ältere Artikel finden Sie unter der Rubrik: Neues aus Mitte

Eindrücke aus Mitte

Politik im DIalog - Veranstaltungen der GRÜNEN in MItte

 

Wir GRÜNEN in Hamburg-Mitte organisieren regelmäßig Veranstaltungen, um mit den Bürger*innen in Kontakt zu treten und uns über verschiedene Themen auszutauschen. Diese reichen von Fahrradttouren und politischen Stadtteilrundgängen über Diskussionsveranstaltungen unter dem Motto "Politik im Dialog" bis zu gemeinsamen Veranstaltungen mit unserer Bürgerschaftsfraktion, wie z.B. die vergangene Veranstaltung "HH-Mitte wird Fahrradstadt".

 

"Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern ist uns wichtig! Wir nehmen aus unseren Veranstaltungen viel mit und verfassen aus dem Input oft Anträge und Anfragen", freut sich unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg.

 

Mehr zu unseren kommenden und vergangenen Veranstaltungen findet Ihr hier.